Fußballerjungs bei „Jugend trainiert für Olympia“

Verfasst von T. Graser.

Mehrere Johanniter-Fußballer mit unterschiedlichen Jahrgängen nahmen mit insgesamt 3 Teams am Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ teil. An der Karlschule in Freiburg traten die Jungs der Wettkkampfklasse II (Jahrgang 2008 bis 2010) mit Herrn Weirich und Herrn Graser an. Hier nahmen mit der Karlschule und der Kastelbergschule aus Waldkirch nur noch 2 weitere Teams teil. Daher gab es dann Hin- und Rückspiele. Die beiden Spiele gegen die Kastelbergschule fielen mit 4:0 und 6:1 deutlich für uns aus, weil unsere Mannschaft gut zusammen harmonierte. Dagegen waren die Spiele gegen die Karlschule knapp und entsprechend spannend, weil die Johanniter-Jungs zwar klar besser spielten und deutlich mehr Torchancen hatten, aber der starke gegnerische Torwart fast alle guten Gelegenheiten zunichtemachte. Das Hinspiel ging dadurch mit 0:1 verloren und von daher wurde das Rückspiel ein echtes Endspiel für die Jungs: Das Team ging zwar verdient in Führung, aber wenig später konnten die Freiburger ausgleichen. Doch die Jungs blieben dran und erspielten sich weiterhin gute Torchancen. Die Geduld wurde letztendlich belohnt und der erlösende 2:1 Siegtreffer erzielt. Aufgrund der besseren Tordifferenz wurde das Johanniterteam zu Recht Turniersieger.Folgende Jungs waren dabei (siehe Foto): Florin (G8b), Steven (G8c), Dajan (9a), Demian (9d), Luis (10c), Felix, Paul, Lukas (alle 10e)